Selbstverteidigungskurs für Frauen – Kooperationskurs von Polizei und SC Grün-Weiß Paderborn

Einen Selbstverteidigungskurs für Frauen bietet ab Februar die Kreispolizeibehörde Paderborn in Zusammenarbeit mit dem Sportverein SC Grün-Weiß 1920 e. V. an.

In dem Kurs können die Teilnehmerinnen in einer reinen Frauengruppe Grundtechniken der Selbstverteidigung erlernen.

Den teilnehmenden Frauen werden das tatsächliche Kriminalitätslagebild der sexuellen Gewalt, Notwehrrechte, der Gang eines Strafverfahrens und die Problematik bei Anwendung von Abwehrwaffen vermittelt.

Durch die Kooperation von Polizei und Verein haben Frauen die Möglichkeit, aktiv etwas gegen ihre Ängste und Bedrohungsgefühle zu unternehmen.

>Durch Aufklärung, selbstbewusstes Auftreten und das Wissen: "Ich kann mich wehren" sind Frauen in der Lage, sich vor Gewalt und sexuellen Übergriffen zu schützen", so Sonja Biermann.

Die Kriminaloberkommissarin vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Paderborn betreut den Kurs seitens der Polizei und kann mit ihrer Berufserfahrung den Teilnehmerinnen viele Tipps geben, welche Gefahren tatsächlich für Frauen bestehen und wie sie sich am sinnvollsten wehren.

Die Polizistin wird dabei unterstützt von der Diplom-Psychologin Stefanie Berns, die ihrerseits die Ängste und Sorgen vieler Frauen kennt und lebensnahe Hilfestellungen bieten kann.

Die praktischen Kursanteile werden durch Andre Dawson vermittelt. Dawson ist Selbstverteidigungslehrer mit langjähriger Erfahrung. Er kann den Frauen in vielen Trainingssequenzen praktische Abwehrtechniken vermitteln, die sie in Gefahrensituationen in die Lage versetzen, körperliche Attacken abzuwehren.

Termine: ab dem 07.03.2014, 6x freitags, 20:00 bis 21:30 Uhr,

Ort: Sporthalle des Pelizaeus- Gymnasiums, Paderborn,
Gierswall 2
Teilnehmerinnenzahl:
10 - 20 Personen (ab 18 Jahren),
Kosten:
49,00 €/Pers.

Anmeldungen bitte an das GW Sportzentrum MediFit Paderborn <http://www.gw-pb.de/medi-static/kontakt.html>;
Telefon: 05251/ 390967 -0.

„KommGutHeim“ gibt Sicherheit auf dem Nachhauseweg
Viele Frauen fühlen sich vor allem abends unwohl, wenn sie alleine nach Hause gehen müssen. Einen Lösungsansatz für dieses Problem bietet die neue App „KommGutHeim“...
Die Daten sind sicher verschlüsselt, so dass ausschließlich die ausgewählten Personen den Standort einsehen können.

Weitere Informationen zur App und zum Herunterladen:
„KommGutHeim“ - APP

  • One Billion Rising – Freitag, 14. Februar 2020, 16.30 Uhr, vor dem Paderborner Rathaus
    Der Paderborner Arbeitskreis Gewalt gegen Frauen und die Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn rufen dazu auf, am Freitag, 14. Februar 2020, 16.30 Uhr, vor dem Paderborner Rathaus für Gleichberechtigung und gegen Gewalt an Frauen zu demonstrieren und zu tanzen. One Billion Rising ist eine Demonstration weltweiter Solidarität und zugleich die Weigerung, Gewalt gegen Mädchen und Frauen […]
  • Theaterstück „Die Wortlose“ von Wilfried Happel
    Plakat Theater Die Wortlose Theaterstück für eine Schauspielerin Schauspiel: Susanne Kloß Wann: Dienstag, 26.11.2019, 19.30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr) Wo:      Kulturwerkstatt Paderborn, Kleinkunstsaal, Bahnhofstraße 64, 33102 Paderborn Eintritt: 5,00 € regulär, 3,00 € ermäßigt Die Veranstaltung wird gefördert durch die Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn. Veranstaltung des Paderborner Arbeitskreises „Gewalt gegen Frauen“ zum Internationalen […]